film.eu - Der Club der toten Dichter - Fluch der Karibik - Family Man - Herr der Ringe - Schindlers Liste - Taxi Driver - Uhrwerk Orange - Einer flog über das Kuckucksnest - Wie ein wilder Stier - Das Schweigen der Lämmer - Psycho - Gattaca - Sieben - Findet Nemo - Dead Man Walking - Platoon - Das letzte Einhorn - Full Metal Jacket - Kontakt


Der Club der toten Dichter

Der Film Der Club der toten Dichter basiert auf dem englischsprachigen Roman „Dead Poets Society“ von N.H. Kleinbaum (1989). In dem Film geht es um den Ausbruch aus einem fremdbestimmten Leben, aus einem Leben, welches von Pflichten und Zwängen beherrscht wird.

Fluch der Karibik

Der Film Fluch der Karibik war im Sommer 2003 ein großer Erfolg in den Kinos und spielte in kurzer Zeit das Vielfache seines Budgets ein. Daraufhin wurden zwei weitere Folgen geplant.

Family Man

Der Film Family Man, gedreht von Brett Ratner, erschien im Jahr 2000 in den deutschen Kinos. Nicolas Cage spielt darin Jack Campell, einen erfolgreichen Börsenmakler an der Wall Street. Die Figur des Börsenmaklers erfüllt das typische Klischee eines Karrieretypen.

Herr der Ringe

Mit sagenhaften 30 Oscar-Nominierungen, 17 gewonnenen Oscars und einem weltweiten Einspielumsatz von 2,8 Milliarden Doller ist Lord of the Rings (=Herr der Ringe) vom Regisseur Peter Jackson die erfolgreichste Filmtrilogie aller Zeiten.

Schindlers Liste

Der Film Schindlers Liste geht auf den Tatsachenroman von Thomas Keanally zurück und berut auf einer wahren Begebenheit. Der Holocoust- Überlebende Jude Leopold Pfefferberg wandte sich 1980 an Keanally, um von seinen Erfahrungen und den Geschehnissen des Holocoust zu berichten.

Taxi Driver

In Taxi Driver geht es um den 26jährigen Travis, dargestellt von Robert de Niro, der jahrelang in Vietnam gekämpft hat. Nun muss er sich wieder im Alltagsleben eines Durchschnittsamerikaners zurechtfinden.


Copyright (C) 2007 I.P.C. All rights reserved.